Erziehungsberatung Dietikon Limmattal

Individuelle massgeschneiderte Erziehungsberatung Dietikon Limmattal

Seit über 20 Jahren arbeite ich in meiner Praxis mit Babys und Kindern in allen Altersstufen. Eltern melden ihre Kinder mit den verschiedensten Beschwerdebildern, Verhaltensauffälligkeiten oder Schulschwierigkeiten bei mir an. Wenn ich das Kind in meiner Praxis kennen lerne und mit ihm mindestens ein Elternteil, ev. auch noch Geschwister, gewinne ich nicht selten den Eindruck, dass die Beschwerdebilder bzw. die Schwierigkeiten nicht nur über eine therapeutische  Intervention beim Kind angegangen werden können. Es braucht eine Veränderung im Umgang mit dem Kind, es braucht die Eltern und deren Handeln.

Die Bedeutung vom elterlichen Einfluss auf die Kinder

Den Einfluss, den Eltern auf die Entwicklung ihrer Kinder und deren Verhalten haben, durch die erste und wichtigste Prägung, durch die Vorbildfunktion und durch erzieherisches Handeln, ist weitaus grösser und bedeutender als jede Therapie.

Ein effektives erzieherisches Handeln und das Setzen von angemessenen Grenzen sind Schlüsselaspekte in der Kindererziehung. Eltern haben grundsätzlich eine gesunde Bindung und Beziehung zu ihren Kindern.

Liebevoll den Weg zeigen, souverän und intuitiv handeln.

Intuitiv handelnde  Eltern: Zurück zu den Wurzeln

Neuzeitliche erzieherische Methoden können aber die Eltern in ihrem Handeln unsicher machen. Es besteht die Gefahr, dass die elterliche Intuition und das damit verbundene instinktive reagieren und handeln verloren geht. Eltern, die sich selbst bewusst sind, auf ihre Intuition vertrauen und aus dieser inneren Gewissheit heraus agieren, zeigen Souveränität, Kongruenz und sind für ihre Kinder greifbar.

Kongruent handeln bedeutet, in Übereinstimmung und in Harmonie mit den eigenen Überzeugungen und Werten zu agieren.

Ich stehe Eltern beratend zur Seite, um sie auf einem Weg zurück zu den grundlegenden Prinzipien zu begleiten. Mein Ziel ist es, ihnen dabei zu helfen, liebevoll, einfach und souverän im Umgang mit ihren Kindern zu handeln und sie auf deren Reise ins Erwachsenenleben zu fördern und zu unterstützen.